Europa

Mo 13.06.16
Niederlande
Den Bosch im Bosch-Rausch

Hoch über der Stadt schmücken steinerne Gruselgestalten die Kathedrale. So ein Pech aber auch: Nach der Generalprobe der spektakulären Lichtschau „Bosch by Night“ krachten in ’s-Hertogenbosch zwei der fünf Projektionsflächen wie von Geisterhand in sich zusammen. Es kam zwar niemand zu Schaden. Aber was tun, wenn ein Teil der Häuserfront um Hieronymus Boschs Geburtshaus... mehr

Mi 08.06.16
Türkei
Bodrum: Ein mühseliges Geschäft

Strand des Mandarin Oriental in Bodrum
Einer der letzen seiner Art: Schwammtaucher Mustafa Wer heute in Bodrum Schwammtaucher sehen will, geht am besten ins Museum. Das 2011 eröffnete Meeres- oder besser: Unterwassermuseum zählt zu den besten Museen in der Türkei. Es ist im Wahrzeichen der Stadt untergebracht, in der Kreuzritterburg direkt über der schneeweißen Altstadt. Anfang des 15.... mehr

Mi 08.06.16
Portugal
Atlantik-Radweg: Brückenschlag

Wenn man von Porto aus ...
... ganz lange mit dem Fahrrad fährt, ...
... kommt man irgendwann nach Lissabon. Am Douro-Kai in Porto drängeln sich Touristen. Musiker trommeln, Gaukler zeigen Kunststücke. Jenseits des Flusses leuchten die Portweinkellereien in der Abendsonne. Davor schaukeln die so genannten Rabelo-Kähne im bräunlichen Wasser. Über allem spannt sich wie ein ruhiger Bogen die gigantische... mehr

Mi 08.06.16
Deutschland
Hunsrück: Thrill in 100 Metern Höhe

Höhenangst verboten: Wer über die Geierlay-Brücke will, sollte schwindelfrei sein.
Saar-Hunsrück-Steig: Der Premiumweg ist jetzt über 400 Kilometer lang. Mörsdorf ist ein verschlafener Ort, wie es im Hunsrück viele gibt. Besser gesagt: Er war ein verschlafener Ort. Denn seit vergangenem Herbst die Geierlay, ihres Zeichens die längste Fußgängerhängebrücke Deutschlands, eröffnet hat, ist es mit der Ruhe vorbei. Seitdem bevölkern am Wochenende... mehr

Mi 01.06.16
Portugal
Centro: Verschlafene Dörfer

Der Kunsthändler Francisco Afonso lebt im ältesten Teil des Dorfes Castelo Novo, das vor ewigen Zeiten 700 Meter hoch in die Flanken des Gardunha-Gebirges gebaut wurde. Casa da Lagarica – Haus der Weinpresse – heißt sein wunderschöner Laden, eine Anspielung auf die steinerne Weinpresse aus dem 7.... mehr

Mo 02.05.16
Frankreich
Cote d‘Azur: Grande Nation, grande Cuisine

Das Musée Escoffier bei Nizza beschäftigt sich mit der Geschichte der französischen Gastronomie Schnapp dir deine Erdbeere“? Heißt so viel wie in die Gänge kommen. Das „Herz einer Artischocke“ haben? Meint, dass da jemand sehr dünnhäutig ist. Und wenn die „Karotten gekocht sind“, reicht es allmählich mal! Sie verstehen nur Bahnhof? Kein Wunder, denn dies sind alles französische Sprichwörter,... mehr

Mo 02.05.16
Norwegen
Bergen: Feuchte Schönheit des Nordens

Nein, den Schirm sollte man bei einem Besuch in Bergen besser nicht vergessen. Denn die zweitgrößte Stadt Norwegens gilt als regenreichster Ort Europas. Mehr als 2.500 Millimeter Niederschlag und durchschnittlich fast 250 Regentage pro Jahr machen die Hafenstadt im Südwesten Norwegens zum eher... mehr

Mo 25.04.16
Griechenland
Astypalea: Wo die Uhren anders gehen

Astypalea: Der Hauptort Chora besticht durch seine Lage.
Griechenland wie im Bilderbuch findet man auf der Insel. Mit einem Veitstanz hält der alte Mann am Straßenrand bei Marmari ein Motorrad auf. Er reicht einen duftenden Oreganozweig und sagt kurz: „Analipsi!“ Wohin sollte der Fremde sonst fahren? Dort endet schließlich die Teerstraße. Und warum laufen, wenn der Fremde sowieso dorthin fährt, wo er wohnt? Er... mehr

Mo 25.04.16
Griechenland
Messenien: Burgen, Strände, Fotostopps

Blick auf den Badeort Finikounda – vor der rasanten Abfahrt an die Küste
Nonne vom Kloster Koroni beim Klöppeln Rund um die Küste Messeniens, den westlichsten „Finger“ des Peloponnes, führt eine einwöchige Radtour ab Kalamata zu kleinen Fischerdörfern, Stränden, Burgen, Olivenhainen, Wasserfällen und zu Badeorten wie Petalidi, dem ersten Etappenziel. Rund um den Dorfplatz spielen Männer in den Tavernen und... mehr

Mo 25.04.16
Griechenland
Kreta: Nachtisch mit Gitarrensolo

Traditionell: In der Villa Enagron wird noch nach alten Rezepten gekocht.
Frisch zubereiteter Fisch am Meer. Kreta ist als Natur-, Kultur-, Bade- und Wanderziel mit mehrmonatiger Sonnengarantie eine feste Größe im Mittelmeer-Tourismus. Doch die größte griechische Insel hat auch in kulinarischer Hinsicht einiges zu bieten. Der Sternekoch Eckart Witzigmann hat der hiesigen Küche schon vor geraumer Zeit ein... mehr
Treffer 21 bis 30 von 615

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager