Reisevertrieb

Social Media: Werbung für die Gruppenreise

Über soziale Medien wie Tiktok und Instagram können Reisebüros große Aufmerksamkeit generieren

Über soziale Medien wie Tiktok und Instagram können Reisebüros große Aufmerksamkeit generieren. Foto: Robert Way/iStock

Für das Video mimte Hüseyin Senol den strengen Chef

Für das Video mimte Hüseyin Senol den strengen Chef. Screenshot: ta

Seit einigen Jahren veranstaltet Hüseyin Senol seine Gruppenreise „Zu Fuß durch Istanbul“ mit großem Erfolg. In diesem Jahr nahm der Inhaber der Oyter Reisewelt im niedersächsischen Oyten seine Kunden und die Follower seines Tiktok- und Instagram-Kanals virtuell mit – auf besondere Art und Weise. 

Mit seiner Tochter Aylin und seinem Sohn Kevin alias Fini baute der Reiseexperte eine besondere Social-Media-Geschichte um die mehrtägige Reise. In dem kurzen Video, das sowohl auf Tiktok als auch auf Instagram zu sehen ist, berichtet Aylin, wie neidisch sie und Kollegin Jana sind, dass sie nicht mitreisen dürfen. Die beiden beschließen, die Gruppenreise vom niedersächsischen Oyten aus ein bisschen durcheinander zu wirbeln, „sodass Hüssi sich ganz schnell wünscht, er hätte uns doch mitgenommen“. Zudem kündigt Aylin an, dass sie und Jana Fini Tagesaufgaben stellen wollen – „nur nette natürlich“. 

Video kam beim Publikum gut an

Das Video, mit jeder Menge unterhaltsamer Zwischentöne, kam beim Publikum sehr gut an, berichtet Hüseyin Senol. „Wir erhielten unterwegs zahlreiche Nachrichten von Kunden, die gespannt die Story verfolgten und wissen wollten, wie es denn weitergehen werde“, sagt der 59-Jährige. „Leider anders als geplant. Ich wurde krank und war froh, die Tour überhaupt mit 20 Reisenden durchführen zu können.“ 

So wurden weder Tagesaufgaben gemeistert noch wurde die Reise so durcheinander gewirbelt, wie Aylin und Jana es angekündigt hatten. Was das Team aus Oyten stattdessen auf die Beine gestellt hat, lesen Sie in der neuen Ausgabe von touristik aktuell (ta 12/2024), die in der kommenden Woche erscheint. In dieser finden Sie zudem zahlreiche Tipps zum Thema Bus- und Gruppenreisen. 

Das Video kann sowohl auf dem Instagram-Kanal der Oyter Reisewelt abgerufen werden, als auch bei Tiktok. Da es aus der Masse der Reels heraussticht und als Vorlage und Idee für weitere Reisebüros dienen kann, hat die ta-Redaktion es zum Reel des Monats gewählt. In den kommenden Monaten werden in dieser Rubrik weitere besondere Beiträge von Reiseverkäufern vorgestellt. Wer in dieser vorgestellt werden möchte, schreibt eine E-Mail an u.fiedler(at)touristik-aktuell.de.

Ute Fiedler