Veranstalter

Chamäleon macht Saison 2023 buchbar

Der Erlebnisreisespezialist Chamäleon hat sein Programm für das kommende Jahr freigeschaltet. Dem Veranstalter zufolge gilt weiterhin eine Durchführungsgarantie ab dem ersten Gast. 

Neben viel gebuchten Klassikern wie Afrika-Reisen, werden auch Reisen in Europa immer beliebter, wie Chamäleon mitteilt. Aus diesem Grund sei das Europa-Angebot auf 20 Reisen in 20 Ländern vergrößert worden. Neu aufgelegt wurde unter anderem eine Erlebnisreise Lappland durch Schweden und Norwegen, eine Erlebnisreise Balkan sowie eine Bulgarien-Reise.

Darüber hinaus legt der Veranstalter weiterhin seinen Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit. Für jede Reise werde die CO2-Bilanz transparent dargestellt und ausgeglichen. Ab sofort stelle man für jeden Gast durchschnittlich die doppelte Fläche Regenwald unter Naturschutz, heißt es. 

Doch auch soziale Aspekte spielten eine zentrale Rolle, so Chamäleon weiter. Um die lokale Wirtschaft in den Reiseländern zu stärken, verbleibe bei jeder Reise ein Großteil der Einnahmen vor Ort. Dieser Anteil werde als „lokaler Verdienst“ ausgewiesen.