Verkehr

Paderborn: TUI Fly ersetzt Small Planet Airlines

Vor dem Hintergrund der unsicheren Situation rund um den insolventen Charterflieger Small Planet Airlines setzt TUI am Flughafen Paderborn/Lippstadt nun auf den eigenen Ferienflieger. TUI Fly kehrt nach acht Jahren an den ostwestfälischen Airport zurück und bietet für den Winter Flüge auf die Kanaren und nach Ägypten an.

Start ist laut einer Mitteilung der Airline am 2. November mit einem Erstflug nach Fuerteventura. Angeboten werden außerdem Direktflüge nach Teneriffa, Gran Canaria und Hurghada.

Eigentlich hatte der Reisekonzern Vollcharterflüge mit Small Planet ab Paderborn geplant. Diese Pakete seien nun auf TUI Fly umgebucht worden, sagte Unternehmenssprecher Aage Dünhaupt auf Anfrage. Für den kommenden Sommer sei aber noch unklar, ob die TUI-Airline weiterhin Flüge aus Ostwestfalen anbiete oder auf eine andere Fluggesellschaft zurückgreife. Auch für den Flughafen Leipzig/Halle, wo nach bisherigen Planungen ebenfalls eine Small-Planet-Maschine für TUI stationiert werden sollte, wird sich der Veranstalter wohl nach einem anderen Partner umschauen.

Derweil wurde bekannt, dass es vier Interessenten für die von der Pleite bedrohte Airline gibt – darunter das Logistikunternehmen Zeitfracht.

 
Anzeige

Kommentar schreiben