Do 20.04.17

NCL holt Rettungsschwimmer an Bord


Die US-Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) lässt die Pools ihrer 14 Schiffe künftig von ausgebildeten Rettungsschwimmern beaufsichtigen. Die Ersthelfer werden vom Roten Kreuz in lebensrettenden Maßnahmen ausgebildet und an den Familien-Pools während der offiziellen Öffnungszeiten Dienst tun. Eingesetzt werden sie ab Sommer zunächst auf den vier größten NCL-Schiffen Escape, Getaway, Breakaway und Epic und ab 2018 dann flottenweit.

Die zertifizierten Rettungsschwimmer unterstützen die Pool-Aufsichten, die es seit einem tödlichen Unglück im Jahr 2015 auf den vier größten NCL-Schiffen gibt.

 

Weitere Nachrichten zu Kreuzfahrten

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager