Di 12.05.15

Air Berlin sucht neuen Callcenter-Partner


Der Service bei Air Berlin soll professioneller werden. Foto: freeimages

Der Service bei Air Berlin soll professioneller werden. Foto: freeimages

Air Berlin will den Auftrag für den Betrieb des Service-Centers neu vergeben. Im vergangenen Jahr hatte die Airline aus Kostengründen ihren Telefon- und E-Mail-Service an den Callcenter-Betreiber CCC ausgelagert. Probleme mit langen Bearbeitungszeiten und mangelnder Qualifizierung der Mitarbeiter gab es weiterhin.

Nun habe man eine neue Ausschreibung durchgeführt, wie Airline-Chef Stefan Pichler berichtet. Die Angebote würden derzeit ausgewertet. „Wir wollen einen professionellen Partner finden“, sagt Pichler und räumt ein, der bisherige Betreiber habe „nicht ausreichend qualifizierte Ressourcen zur Verfügung“.

Am Zeitplan für die Verbesserung des Service ändere sich durch die Neuausschreibung nichts: Ab Juni sollen Kundenbeschwerden binnen 24 Stunden bearbeitet und binnen sieben Tagen abschließend bearbeitet werden. Der überwiegende Teil des Rückstaus an Vorgängen im Service-Center sei seit Ende April abgearbeitet, betont Pichler.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager