Di 29.03.16

Zypern: Airport nach Entführung wieder offen


Die Entführung der Egyptair-Maschine am Flughafen Larnaka auf Zypern ist beendet. Laut Medienberichten wurde der Entführer festgenommen, nachdem er sich ergeben hatte. Alle Geiseln seien wieder frei. Der Airport Larnaka hat den Betrieb am Nachmittag wieder aufgenommen, erste Maschinen sind dort nach Angaben der Betreibergesellschaft bereits wieder gelandet. 

In Ägypten wurde am Montagmorgen auf einem Inlandsflug eine Maschine der staatlichen Fluggesellschaft Egyptair entführt. Der Airbus A320 befand sich auf dem Flug von Alexandria nach Kairo, als ein Entführer drohte, einen Sprengstoffgürtel zu zünden. Er ließ die Maschine nach Larnaka fliegen, wo zunächst alle ägyptischen Passagiere das Flugzeug verlassen durften. An Bord befanden sich laut Egyptair dann nur noch die Besatzung und vier ausländische Fluggäste.

Der Airport Larnaka wurde bis auf Weiteres gesperrt. Alle Flüge wurden nach Paphos umgeleitet.

Einen terroristischen Hintergrund der Entführung schließen die Behörden offenbar aus. Der Täter soll aus persönlichen Motiven gehandelt haben.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager