Mi 14.06.17

Air France: Drei neue Deutschland-Strecken


Die Fluggesellschaft Air France nimmt mit der Tochter Hop drei neue Deutschland-Linien auf: Ab 4. September wird Nürnberg mit Lyon verbunden. Die Flüge starten täglich außer sonntags am frühen Morgen, der Rückflug geht täglich außer samstags um 20.10 Uhr. Eingesetzt wird eine Embraer ERJ 145 mit 50 Sitzplätzen. 

Zum Beginn des Winterflugplans am 29. Oktober werden dann die Strecken Hamburg–Nantes und Düsseldorf–Bordeaux aufgenommen. Auf beiden Routen gibt es drei wöchentliche Umläufe am Montag, Mittwoch und Freitag. Laut Air France bestehen in Nantes Anschlussmöglichkeiten zu weiteren französischen Zielen wie Lille, Saint Nazaire, Lyon, Marseille, Montpellier und Toulouse, in Bordeaux kann man nach etwa nach Lille, Paris/Charles de Gaulle, Paris/Orly, Marseille, Lyon, Lille und Straßburg umsteigen. 

Hop nutzt in Hamburg Maschinen der Typen Bombardier CRJ 700 und 1000 mit 70 und 100 Sitzplätzen, in Düsseldorf Embraer 170 und Airbus 320 mit 76 und 178 Sitzplätzen.

Die drei neuen Verbindungen sind ab sofort unter AF-Code buchbar.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager