Di 25.07.17

Corendon: Im Winter nach Hurghada


Corendon Airlines bietet im kommenden Winter insgesamt 17 Abflüge pro Woche von zwölf deutschen Abflughäfen an. Neben Antalya ist dabei erstmals auch das Ziel Hurghada im Programm.

Am Roten Meer stationiert die neue Tochtergesellschaft Corendon Airlines Europa ihr Flugzeug ab November und nimmt wöchentliche Verbindungen von und zu fünf deutschen Airports auf: Berlin/Tegel, Bremen, Dortmund, Leipzig und Paderborn.

Nach Antalya fliegt Corendon zwölfmal pro Woche – viermal weniger als im Vorwinter. Abflughäfen sind Düsseldorf und Hamburg mit je zwei Flügen pro Woche sowie Berlin/Tegel, Dresden, Erfurt, Hannover, Leipzig, Nürnberg, Paderborn und Stuttgart mit je einem. Zwischen Anfang Januar und Anfang März wird Antalya nicht angeflogen.

Insgesamt bietet die Airline im Winter 150.000 Flugsitze an. „Corendon baut damit auch im Winter seine Position einer konsequent auf Ferienflug ausgerichteten Airline in Europa und den DACH-Märkten aus“, sagt Deutschland-Manager Thomas Braun.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager