Fr 15.12.17

Sun Express: Mehr Flüge nach Antalya und Izmir


Der Ferienflieger Sun Express hat sein Türkei-Angebot weiter ausgebaut. Foto: Sun Express

Der Ferienflieger Sun Express hat sein Türkei-Angebot weiter ausgebaut. Foto: Sun Express

Der Ferienflieger Sun Express hat im Sommerflugplan für 2018 das Türkei-Angebot abermals ausgebaut. Aufgestockt wurden Verbindungen nach Antalya und Izmir, daneben gibt es fast ein Viertel mehr Sitzplatzkapazitäten nach Anatolien als bisher.

So sind Verbindungen von Hamburg sowie Münster/Osnabrück nach Kayseri, von München nach Samsun/Carsamba und von Hannover nach Elazig neu im Streckennetz. Erstmals bedient Sun Express zudem von Düsseldorf aus die türkische Stadt Konya in der gleichnamigen Region.

Nach Antalya fliegt die Airline im nächsten Sommer nach eigenen Angaben mit dem bisher größten Angebot von drei Millionen Sitzen. Dabei wird die Mittelmeer-Metropole neben den bestehenden Abflughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn, Hamburg, Berlin/Tegel und Leipzig/Halle dann auch drei Mal wöchentlich aus Berlin/Schönefeld angeflogen.

Zusätzliche Verbindungen gibt es außerdem zum Drehkreuz Izmir, das von Frankfurt, Düsseldorf, Köln/Bonn, Berlin/Tegel und München aus angesteuert wird. Auch andere Sonnenziele sind bei Sun Express aufgestockt worden: Demnach gibt es im Sommer mehr Verbindungen nach Varna und Burgas in Bulgarien. Kreta wird dann mehrmals wöchentlich von Frankfurt, Düsseldorf, Hannover, Leipzig/Halle und Nürnberg angeboten.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager