Destinationen

Miniatur Wunderland lässt Besucher schrumpfen

Im einem halbstündigen Virtual-Reality-Erlebnis können Besucher des Miniatur Wunderlandes in Hamburg auf einmal ganz klein werden. Anderthalb Jahre lang hat die Attraktion in der Hamburger Speicherstadt zusammen mit dem Europa-Park an dem Hightech-Projekt gearbeitet, das mit VR-Technik Gäste auf eine Größe von gerade einmal zwei Zentimetern schrumpfen lässt. 

Bei dem Abenteuer „Miniatur Wunderland – Die verrückte Schrumpftour“ bewegen sich die Besucher komplett frei durch den Raum, sehen sich und andere Gäste live und können die virtuellen Erlebnisse auch haptisch fühlen, so das Miniatur Wunderland. Weitere Informationen gibt es hier.