Verkehr

Flix gründet neue Dachgesellschaft

Fernbusanbieter Flix, zu dem neben Flixbus und Flixtrain auch der türkische Busanbieter Kamil Koc und Greyhound gehören, gründet eine neue Dachgesellschaft. Flix North America mit Sitz in Dallas soll den Betrieb von Greyhound sowie Flixbus in Nordamerika zentral steuern.

2021 hatte das Münchner Unternehmen den größten nordamerikanischen Wettbewerber Greyhound übernommen. Dies sei ein „enorm wichtiger Schritt“ für Flix gewesen, sagt Andre Schwämmlein, Mitgründer und CEO von Flix. „Die Erweiterung auf zwei starke Marken hat dazu beigetragen, dass wir unserem langfristigen Ziel, unsere globale Präsenz zu verstärken, deutlich nähergekommen sind.“ Man wolle die Synergien der Unternehmen weiter ausbauen, „um unseren Fahrgästen auch in Zukunft erschwingliche, komfortable und nachhaltige Mobilität anzubieten".

CEO der neuen Dachgesellschaft ist Kadir „Kai“ Boysan, ehemaliger CEO von Kamil Koc Buses. Der aktuelle Greyhound-Chef Dave Leach wird Ende 2022 in den Ruhestand gehen, teilt Flix mit.