Verkehr

Lufthansa einigt sich mit dem Bodenpersonal

Gute Nachricht für Lufthansa-Kunden: Weitere Streiks des Bodenpersonals sind vom Tisch. Wie der Lufthansa-Konzern mitteilt, hat er sich mit der Gewerkschaft Verdi in der dritten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 20.000 Bodenbeschäftigten geeinigt.

„Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, mit dem Sozialpartner eine gute Lösung für unsere Mitarbeitenden zu finden“, so Lufthansa-Personalvorstand Michael Niggemann. Mit Blick auf noch anstehende Verhandlungen mit Piloten und Kabinenpersonal zeigt er sich zuversichtlich, auch hier gute Lösungen zu erzielen.

Ende Juli war es durch einen Warnstreik des Lufthansa-Bodenpersonals zu massiven Beeinträchtigungen an zahlreichen Flughäfen gekommen. Im noch laufenden Tarifkonflikt mit den Piloten sind Arbeitsniederlegungen immer noch möglich: Die Mitglieder der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit haben sich bei einer Urabstimmung mit großer Mehrheit für einen Streik ausgesprochen.