Mi 17.09.14

Aldiana wird ägyptisch


Ab sofort Kollegen: Gisela Sökeland und Cleoptra-Chairman Mohamed M. Abou El-Enein. Foto: Aldiana

Ab sofort Kollegen: Gisela Sökeland und Cleoptra-Chairman Mohamed M. Abou El-Enein. Foto: Aldiana

Ex-LTU-Chef Jürgen Marbach trennt sich überraschend von Aldiana: Mit sofortiger Wirkung übernimmt die CTI Cleo Touristik International GmbH, ein Unternehmen der ägyptischen Cleopatra-Gruppe, sämtliche Anteile der Aldiana Holding. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Cleopatra-Chef Mohamed M. Abou El-Enein will am bestehenden Management vorerst nichts ändern. „Gisela Sökeland und ihr Team genießen mein vollstes Vertrauen. Zudem ist es mir wichtig, Aldiana als Marke zu stärken, innovativ zu agieren und die Qualität zu sichern“, so El-Enein anlässlich der Übernahme in der Unternehmenszentrale von Aldiana in Oberursel.

Im Fokus des neuen Gesellschafters steht die Expansion von Aldiana. Damit dürfte das Comeback der Clubmarke in Ägypten nur noch eine Frage der Zeit sein. Marbach bleibt Inhaber des Clubs Hochkönig in Österreich.

Die CTI Cleo Touristik International GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist die Dachgesellschaft für die unternehmerischen Tätigkeiten der Group Cleopatra in Europa. Hauptsitz des Konzerns ist Kairo. Die Industriesparte des Konzerns mit der Cleopatra Ceramics ist der drittgrößte Fliesenhersteller der Welt. Der Konzern mit fast 20.000 Mitarbeitern ist darüber hinaus in den Bereichen Grundstücksentwicklung, Landwirtschaft und Medien tätig, die Mediensparte betreibt unter anderem drei TV-Sender. In der Touristik ist der Konzern seit 2009 aktiv. Flaggschiff ist das Clubhotel Cleopatra Makadi Bay in Hurghada.  

 

Weitere Nachrichten zu Hotels

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager