Mo 28.08.17

Preferred: Lionel Messi ist Hotelier


Mit viel Glück können Urlauber Lionel Messi in der Lobby seines Hotels Mim in Sitges treffen. Foto: Preferred Hotels

Mit viel Glück können Urlauber Lionel Messi in der Lobby seines Hotels Mim in Sitges treffen. Foto: Preferred Hotels

Nach Cristiano Ronaldo, der mit der portugiesischen Kette Pestana im Vorjahr die CR7 Hotels gegründet und Häuser im Fußballdesign auf Madeira und in Lissabon eröffnet hat, steigt nun auch Kickerkollege Lionel Messi ins Hotel-Business ein.

Der Argentinier hat die Firma Rosotel gegründet und für 30 Millionen Euro das Hotel Mim in Sitges, einem besonders bei Homosexuellen beliebten Badeort bei Barcelona, gekauft. Das Vier-Sterne-Hotel mit 77 Zimmern in verschiedenen Kategorien liegt in zweiter Strandreihe und bietet ein großes Spa und als Highlight einen Pool auf dem Dach.

Das Hotel Mim ist eines von 23 Häusern, die nun über die Kooperation Preferred Hotels gebucht werden können. Neu bei Preferred sind unter anderem auch das Merchants Manor Hotel & Spa im englischen Falmouth, das Bristol Palace in Genua, das Ajwa Hotel Sultanahmet in Istanbul, das Bear Mountain Inn in New York und die Iberostar-Grand-Hotels in der Karibik. Weitere Infos gibt es unter www.preferredhotels.com.

 

Weitere Nachrichten zu Hotels

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager