Verkehr

BER: Airlines bekommen ihre Standorte

Knapp eineinhalb Jahre vor der geplanten Eröffnung des BER hat der Berliner Großflughafen mit der Zuteilung der Standorte für die Airlines begonnen. Demnach werden die Fluggesellschaften Lufthansa und Easyjet im zentralen Hauptterminal T1 zu finden sein. Im Terminal T2, das derzeit gebaut wird und eine direkte Anbindung an das Pier Nord erhält, soll Lufthansa-Tochter Eurowings angesiedelt werden. Die Terminals des Flughafens Schönefeld, die künftig zum Terminal T5 am BER umgewidmet werden, wird Ryanair nutzen.

Die Verteilung der weiteren Airlines erfolgt nach Angaben des Airports schrittweise in den kommenden Wochen. Insgesamt sollen am BER rund 80 Fluggesellschaften starten und landen.

Nach wie vor hält der pannenreiche Hauptstadtflughafen an dem bislang anvisierten Eröffnungstermin im Oktober 2020 fest – obwohl immer wieder neue Zweifel aufkommen. So haben Recherchen der ARD jüngst ergeben, dass man in einem wichtigen Kabelkanal falsches Baumaterial verwendet habe. Zudem seien Dübel ohne Brandschutzzulassung verbaut worden.

 

Kommentar schreiben