Destinationen

Tunesien: Keine Quarantäne für Pauschalgäste

Eine gute Nachricht für Tunesien-Fans: Schon ab 19. April entfällt die fünftägige verpflichtende Hotelquarantäne bei Ankunft. Dies gilt für Pauschalurlauber, die Flug, Transfer und Hotel gebucht haben, und Gäste, die an der organisierten Gruppenreise teilnehmen. Bei Transfer oder Ausflügen müssen sie allerdings in ihrer Gruppe bleiben.

Die Einreise ist weiterhin nur mit einem negativen PCR-Test möglich, der beim Check-in nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ein Einreiseformular müssen Pauschalurlauber und Gruppenreisende nicht mehr ausfüllen.

Für Individualgäste ist das Einreiseformular unter http://app.e7mi.tn weiterhin Pflicht, es muss in zweifacher Ausfertigung mitgenommen werden. Zur Einreise ist weiterhin der negative PCR-Test nötig. Individualgäste müssen sich in fünftägige Quarantäne begeben, die Touristen im Hotel verbringen und Einheimische zu Hause.

Für alle Tunesien-Reisenden gilt die die strikte Einhaltung des Hygiene-Protokolls Anti-Covid19 des tunesischen Tourismusministeriums.

In ta 15-16, die derzeit im Versand ist, hatten wir im Tunesien-Schwerpunkt auf Seite 32 andere Einreisebedingungen genannt. Diese haben sich mittlerweile überholt.