Verkehr

Israel-Flüge: Reisende dürfen auf Erstattung hoffen

Das israelische Gesundheitsministerium hat unter anderem für Reisende aus Deutschland einen Einreisetopp verhängt (siehe hier). Nach Aussage des Reiserechtlers Ernst Führich liegt damit ein Fall von höherer Gewalt vor: „Die Airline muss das Einreiseverbot bereits beim Abflug beachten und den Fluggast gegebenenfalls wieder auf eigene Kosten zurückbefördern.“ Aus diesem Grund können seiner Einschätzung nach Individualreisende ihren Flug kostenfrei stornieren. Das gleiche gilt für Pauschalreisende, die ihre Reise nicht antreten können. Schadenersatz oder Ausgleichszahlungen seien in einem solchen Fall jedoch ausgeschlossen.