Destinationen

Kuba verlangt negativen PCR-Test

Für die Einreise nach Kuba müssen Urlauber ab 1. Januar einen negativen PCR-Test vorlegen. Hintergrund ist der hohe Prozentsatz an importierten Covid-19-Fällen, die nach der Eröffnung internationaler Flughäfen festgestellt wurde. Der Test soll im Herkunftsland von einem zertifizierten Labor gemacht worden und bei Ankunft in Kuba nicht älter als 72 Stunden sein.

Die schon bestehenden und bereits an den Landesgrenzen durchgeführten Hygienemaßnahmen blieben davon unberührt, heißt es.