Reisevertrieb

Amondo, Take Off und Protours planen Qualitätssiegel

Die Spezialisten für mobilen Reisevertrieb Amondo, Take Off und Protours haben gemeinsam ein so genanntes Fünf-Punkte-Vertrauensprogramm verabschiedet. Umgesetzt werden soll dieses mit einem entsprechenden Qualitätssiegel. Das teilte Amondo-Chef Achim Steinebach mit.

„Wir haben uns auf fünf Punkte festgelegt, die uns wichtig sind“, sagte er gegenüber touristik aktuell. Nur wer diese akzeptiere, werde bei den mobilen Vertriebsspezialisten aufgenommen. Welche Punkte das sind, verriet Steinebach noch nicht. Weitere Details sollen kommende Woche bekanntgegeben werden.

Mit diesem Vorstoß wollen sich die drei Unternehmen laut Steinebach von „weniger seriösen und undurchschaubaren Anbietern“ abgrenzen. Der mobile Reisevertrieb habe sich mittlerweile zu einem ernstzunehmenden Vertriebsweg in der Touristik etabliert. „So wollen wir unseren guten Ruf erhalten“, sagte Steinebach.

 
Anzeige

Kommentar schreiben