Polen

Gegenüber der Altstadt ist 2019 ein komplett neues Quartier entstanden

Der Weg bis in 80 Meter Höhe ist etwas mühsam. Steigt man indessen über die letzten Stufen durch die schmale Tür am Ende der Treppe hinaus auf den zentralen Umlauf des Rathausturms, so öffnet sich ein...

mehr

Es war einmal eine Landschaft, die schon von Natur aus schön war. Sie schmiegt sich ans von Wolken bemützte Riesengebirge, auf dessen höchsten Spitzen bis in den Sommer hinein der Schnee glänzt....

mehr

Ich habe diese Landluft satt, will endlich wieder in die Stadt“, sang Vicky Leandros in ihrem Hit „Theo, wir fahren nach Lodz“. In den vergangenen Jahrzehnten freilich haben viele Theos, aber auch...

mehr
Es ist ein durchaus stolzer Preis – 50 Euro für 30 Minuten kostet eine Fahrt mit der Kutsche durch die Altstadt von Krakau. Die hoch gewachsenen Pferde sind mit Federn und Bommeln geschmückt und in... mehr
Die meisten Besucher von Krakau haben Steven Spielbergs Film „Schindlers Liste“ gesehen. Die Fabrik des Oskar Schindler gab und gibt es wirklich. Restauriert und modernisiert liegt das schneeweiße...
mehr
Alleen alter Bäume, Traumpfade, Wälder und Seen aus dem Märchenbuch“, schrieb Wolfgang Koeppen in „Es war einmal in Masuren“. Ostpreußen hieß die Region einst. Aber die Passagiere der Classic Lady... mehr
Mehr als gerecht wurden die Polen ihrem Ruf, weltweit die besten Restaurateure zu sein, in Danzig. Der Bombenhagel der Alliierten und die Russen, die plünderten, Brände legten und Häuser sprengten... mehr
Warschau im Jahr 2013 ist eine Metropole mit pulsierender Atmosphäre und Aufbruchsstimmung. Als Städteziel profitiert die polnische Hauptstadt von Polens EU-Ratsvorsitz und der Fußball-EM im... mehr
Die altehrwürdige Schöne an den Ufern der Weichsel wäre auch ohne ihren berühmtesten Sohn eine Reise wert - aber als Geburtsort des großen Astronomen Nikolaus Kopernikus lockt Thorn noch mehr... mehr
Er hat geblähte Nüstern, zwei spitze Zähne und eine Waschanleitung am Hintern. Sein rundes Bäuchlein aus grünem Kunstfell ist mit einer "Kraków"-Stickerei perforiert. An einer Nackenschlaufe hat man... mehr