Europa

„Guck mal, der hat nur noch einen Arm. Und bei der da ist die halbe Nase weg.“ Stimmt. Außerdem haben die wenigsten noch ihre kompletten Füße und Hände sind ebenfalls Mangelware. Solche Gespräche...

mehr
Abends füllen sich die kleinen Tavernen und Cafés auf der Insel mit hungrigen Gästen

So wie die Götter es sich auf Zypern haben gut gehen lassen, machen es die Einheimischen heute noch. Auf Zypern beherrscht man die Kunst leichter, mediterraner Küche perfekt. Sie liegt den Köchen...

mehr
Im weiten Flussbett sucht sich der Lech immer neue Wege

Tag 1: Formarinsee – Lech, 14 + 4 Kilometer

Die schönste Etappe macht den Auftakt. Am Morgen bringt uns der Panoramabus von Lech hinauf zum Formarinsee zu Füßen des Bergmassivs Rote Wand. Die...

mehr

Als er jung war, hatte er einen Fehler gemacht und sich das falsche Tier auf den rechten Unterarm tätowieren lassen. Einen großen Oktopus. Und drumherum ein paar Sterne. Eines, das er schon immer...

mehr
Die Gipfel des Kaukasus ragen höher auf als die Rocky Mountains und sind mindestens genauso schön

Planschten die Reisenden nicht eben noch im Schwarzen Meer, vergruben die nackten Füße im dunklen Sand von Shekvetili und schlenderten unter Palmen auf dem Batumi Boulevard? War da nicht diese leichte...

mehr
Je nach Fahrtrichtung ist Faro Ausgangs- oder Endpunkt der N2

Wie auf einem Tablett wird das Reiseland Portugal den Touristen serviert, die der Estrada Nacional 2 folgen. Die längste Straße Portugals – und längste Nationalstraße Europas – beginnt im Thermalbad...

mehr

Das Hinterhaus in der Bonngasse 20 ist für den Ansturm von Musikliebhabern aus Deutschland und der Welt nicht gebaut. Als die verwitwete Maria Magdalena Leym dem Tenorsänger Johann van Beethoven hier...

mehr

Nino Rotas Soundtrack zu Coppolas „Der Pate“ tönt kratzig von dem Kofferschallplattenspieler, der auf einem Holzstuhl am Eingang zu „Da Silve“ aufgebaut ist. Im Vorraum schmücken bunte Kacheln die...

mehr
Knopfaugen und hoher Dahinschmelz-Faktor: die Mittelmeer-Mönchsrobbe

So einer wie Billy müsste man sein! Den ganzen Tag hundefaul am Strand liegen und sich die griechische Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Wenn er nur einen Moment den Kopf hebt und seinen...

mehr
Xisco Fuentes vor einem seiner Werke

Uta Gritschke kennt sich aus. Die deutsche Kunsthistorikerin lebt nun schon lange auf Mallorca und betreibt in Palmas Altstadt die Weinhandlung Bodega Santa Clara.

Die Bodega liegt im Viertel La...

mehr
Anzeige