Asien/Naher Osten

Ruhig gleitet die Century Paragon über den Jangtse. Ein Elektromotor treibt sie voran. In Chongqing, einer Metropole mit zehn Millionen Einwohnern, ist das Fünf-Sterne-Kreuzfahrtschiff gestartet.
Nun...

mehr

Genau 11,11 Euro kostet eine Minute. Kaum hat der Helikopter vom Dach des 30. Stocks des Luxushotels The Peninsula in Kowloon abgehoben, kommt einem der Riese von nebenan schon putziger vor, obwohl...

mehr
Grab von Johannes dem Täufer in Sebastia
1 Kommentar(e)

Die politische Situation ist das eine, die Werbung das andere. „In Palästina gibt es viele kleine Reiseagenturen mit tollen Produkten. Aber es fehlt das Geld – sowohl für Reservierungssysteme als auch...

mehr
Alles frisch geerntet: Biomarkt auf Nepalesisch

Die Ansage ist klar: „Jetzt dreh die Teigtasche einfach zu. Schau mal – so klappt es!“ Kumari – die uns heute zu einer Kochstunde in ihrer eigenen Küche eingeladen hat, verschließt geschickt die...

mehr

Sie stehen ganz oben auf der Bucket List jedes Jordanien-Besuchers: Petra, die einstige Hauptstadt der Nabatäer, und die Wüste Wadi Rum. Wer außergewöhnliche Eindrücke von beiden gewinnen möchte,...

mehr

Böse Zeitgenossen behaupten, Japaner seien schon so weit technisiert, dass ihr erschöpftes Haupt beim Zubettgehen mit einem müden „Plong“ aufs Kissen sinkt. Schließlich gibt man sich in der...

mehr

„Foto, Foto“, ruft Pascal und hüpft panisch zwei Meter zurück. Der Komodowaran, der eben noch träge im Schatten eines Hauses lag, hat sich auf ein Stück Fleisch gestürzt und verschlingt es. Ein Guide...

mehr

Der Pilgerpfad zum Lungchu-Tsey-Kloster führt durch einen stillen Zauberwald. Im Frühling blühen die baumhohen Rhododendren, die sich dicht am Wegrand drängen, in sattem Violett. Jetzt im Winter...

mehr

Osaka liegt rund 500 Kilometer westlich von Tokio – kulturell gesehen sogar noch ein Stück weiter weg. Die Unterschiede sind selbst für Japan-Anfänger sichtbar: In der Fußgängerzone Dotonbori...

mehr

Bevor die Sonne sich anschickt, den Horizont zu küssen, muss man raus aus dem Auto, rein in die Wanderschuhe, rauf auf den Berg. Eine steile Treppe mit 555 Stufen (im Schweiße unseres Angesichts haben...

mehr
Anzeige