Veranstalter

FTI: Ab Herbst täglich nach Ras Al Khaimah

Für die Flüge mit Sun Express Richtung Ras Al Khaimah bietet FTI für 149 Euro einen Premium-Service an

Für die Flüge mit Sun Express Richtung Ras Al Khaimah bietet FTI für 149 Euro einen Premium-Service an. Foto: Sun Express

Mit täglichen Vollcharter-Flügen nach Ras Al Khaimah will die Münchner FTI Gruppe ab 30. Oktober das Emirat am Persischen Golf zu einem Topziel im nächsten Winter machen. Die Flüge starten im wöchentlichen Rhythmus ab sieben Airports: Neben Berlin, Stuttgart, Dresden, Leipzig und Hannover gehören auch Frankfurt und München zum Flugplan.

Möglich wird diese Vielfalt, da die Verbindung als reiner Charter geflogen wird. Für Linien-Carrier gilt bis dato die Regel, dass im Verkehr mit den Emiraten nicht mehr als vier deutsche Airports bedient werden dürfen.

Die FTI-Flüge mit Sun Express dürfen deshalb nicht im Einzelplatzgeschäft verkauft werden. Zudem gibt es nur klassische ein- und zweiwöchige Reisen. Über die Airports in Frankfurt und München sollen auch die internationalen Märkte der Münchner bedient werden sollen.

Das wöchentliche Volumen liegt bei rund 1.100 Flugsitzen. Laut Marketing-Chef Ralph Schiller sind dies zusätzliche Kapazitäten, am Engagement für Ägypten und die Kanarischen Inseln ändert sich nichts.

Ziel sei es, mit Ras Al Khaimah ein Zielgebiet zu etablieren, das Sonnen- und Strandurlaub mit preiswerter Spitzenhotellerie verbindet. Diese biete Resort-Charakter mit All-inclusive und unterscheide sich insofern von Dubai. Die Hotels, darunter Marken wie Banyan Tree, Hilton und Rixos, sind vom Airport aus in etwa 30 Minuten erreichbar. Mit dem von Rotana geführten Luxushotel The Cove befindet sich auch ein zur Orascom-Gruppe gehörendes Haus in Ras Al Khaimah.

Geflogen wird mit einer Boeing 737-800, für die ein eigenes Service-Konzept entwickelt wurde: Unter dem Titel „Sunshine Class“ genießen Urlauber für einen Aufpreis von 149 Euro einen freien mittleren Sitzplatz, kostenlose Getränke, ein Priority-Meal sowie bevorzugtes Check-in und Boarding.

Am 20. Mai erscheint eine neue FTI-Broschüre speziell zu Ras Al Khaimah. In ihr werden 15 Hotels präsentiert, weitere fünf Häuser sind über die Systeme einsehbar. Für Reisebüros wird es eine Dekowelt geben sowie Peps und eine Roadshow in die Städte der sieben Abflughäfen.

Kommentar schreiben