Veranstalter

Cook überarbeitet elektronische Reiseunterlagen

Thomas Cook hat den elektronischen Reiseunterlagen (E-Docs) der Veranstaltermarken Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Air Marin und Öger Tours ein neues Layout verpasst. Sie sind „moderner, kompakter und übersichtlicher“ gestaltet, wirbt der Konzern. Damit komme man einem zentralen Kundenwunsch nach. Überflüssige Inhalte wurden gestrichen.

So gibt es keine separaten Flugdokumente mehr, stattdessen werden die Angaben in einer Fluginformationstabelle dargestellt. Die Gäste können ticketlos fliegen, die Legitimation erfolgt am Flughafen mit dem Ausweis. Der Umfang der elektronischen Unterlagen pro Teilnehmer reduziere sich damit deutlich.

Ab sofort werden die elektronischen Reiseunterlagen ebenso wie die elektronische Reisebestätigung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung entsprechend kennwortgeschützt versendet.

Kommentar schreiben