Verkehr

Germania eröffnet Basis auf Mallorca

Die Fluggesellschaft Germania weitet im Sommer 2017 ihr Angebot nach Mallorca aus und stationiert am Airport von Palma ein Flugzeug vom Typ Boeing 737-700. Die Urlaubsinsel wird ab Mai mit fünf deutschen Flughäfen mindestens einmal täglich verbunden: Bremen, Dresden, Friedrichshafen, Münster/Osnabrück und neuerdings Nürnberg. Mehrere Flüge pro Woche nach Mallorca gibt es von drei weiteren Airports: Erfurt, Rostock und neu Dortmund.

Insgesamt steigert die Airline ihr Mallorca-Angebot damit um fünf Prozent auf 57 Flüge pro Woche ab Deutschland. Außerdem nimmt Germania von Palma aus neue Strecken in andere europäische Länder auf. Zusätzliche Flughäfen sind Maastricht, Straßburg und Montpellier.

Das Flugzeug in Mallorca ist der vierte Neuzugang für die Germania-Flotte im kommenden Sommer. Daneben werden zusätzliche Flugzeuge in Nürnberg und Münster und Erfurt stationiert (siehe hier).