Verkehr

Lufthansa: Rio-Flüge ab Frankfurt statt München

Lufthansa wechselt für Fernflüge nach Rio de Janeiro ab dem nächsten Sommer den Abflughafen: Statt von München aus werden Verbindungen ab Frankfurt angeboten, wie das Online-Portal Simple Flying berichtet.

Zugleich will die Airline ihre Rio-Flüge verdoppeln: Statt derzeit drei Umläufe ab/bis München werden dann wöchentlich sechs durchgeführt. Außerdem wechselt Lufthansa dem Bericht zufolge das Fluggerät. Momentan wird auf der Brasilien-Strecke ein Airbus A350 eingesetzt, ab Frankfurt sollen dann im nächsten Sommer zunächst A340-Flieger und später Boeing-787-Dreamliner zum Zuge kommen.