Kreuzfahrten

MSC: Im Winter wieder im Roten Meer

Mit einem leicht veränderten Routenverlauf wird MSC Cruises im kommenden Winter wieder im Roten Meer kreuzen. Ein- und Ausstiegshafen bleibt Safaga. Von dort geht es nach einem Tag auf See nach Dschidda in Saudi-Arabien. Nach einem weiteren Seetag legt die MSC Orchestra im jordanischen Akaba an. Von dort aus können die Gäste die Ausgrabungen von Petra besichtigen oder das Wadi Rum erleben. 

Am sechsen Reisetag legt die Orchestra in Sharm el Sheikh an, am Tag darauf ist Sokhna Port das Ziel. Von dort aus können Ausflüge nach Kairo unternommen werden. Anschließend geht es nach Safaga zurück.

Die Reise kann als „Fly & Cruise“-Paket mit Condor und Sundair ab Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt und München gebucht werden. Die erste Abreise erfolgt am 19. November ab Safaga, die letzte Abfahrt startet am 7. April 2024.

Auch die Abfahrten für den Winter 2024/25 sind bereits buchbar. Dann wird die MSC Musical die Route im Roten Meer übernehmen.