Kreuzfahrten

Nicko Cruises: Programmänderung auf Weltreise

Wegen der unsicheren Lage rund um die Arabische Halbinsel hat Nicko Cruises das Programm auf der Etappe durch das Rote Meer im Rahmen der Weltreise mit der Vasco da Gama angepasst. Geplant sei ein viertägiges Landprogramm im Sultanat Oman mit „intensiven Erlebnissen“, kündigt der Kreuzfahrtspezialist an.

Demnach startet die Reise wie geplant am 23. Oktober 2024 auf Kreta und nach einem Halt auf Zypern werden mit Hurghada und Safaga planmäßig zwei Ziele in Ägypten angefahren. Anschließend geht es dann aber per Charterflug Richtung Oman und die Reisenden tauschen für das Landprogramm mit diversen Ausflügen ihr Schiff gegen ein Fünf-Sterne-Hotel in der Küstenstadt Salalah.

Währenddessen passiert das Schiff ohne Passagiere die Arabische Halbinsel. Nach dem Wiedereinstieg der Passagiere in Salalah wird die Kreuzfahrt nach Dubai laut Nicko Cruises gemäß dem regulären Fahrplan fortgeführt. Die erste Etappe von Kreta nach Dubai ist auch separat als Fernreise buchbar. (rie)