Veranstalter

Vural Öger gründet V.Ö. Travel

Will es mit fast 72 Jahren noch einmal wissen: Nach dem Ablauf der Sperrklausel von Thomas Cook gründet Vural Öger einen neuen Türkei-Veranstalter

Will es mit fast 72 Jahren noch einmal wissen: Nach dem Ablauf der Sperrklausel von Thomas Cook gründet Vural Öger einen neuen Türkei-Veranstalter. Foto: ta

Drei Jahre nach dem Verkauf von Öger Tours juckt es dem deutsch-türkischen Unternehmer Vural Öger noch einmal in den Fingern: V.Ö. Travel – Vural Öger Touristik GmbH nennt sich sein neues Unternehmen, das mit Beginn der Sommersaison Reisen in die Türkei anbieten will. Langfristig sollen auch noch Spanien, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate ins Portfolio genommen werden.

Den ersten Katalog will Öger Ende Januar an die Reisebüros verschicken, buchbar sollen die Reisen bereits in zehn Tagen sein. Ein entsprechendes Mailing ging bereits per Infox an die Agenturen.

Nach dem Verkauf von Öger Tours an Thomas Cook habe ihn die Branche „weiterhin fasziniert“. Nun wolle er „vom Spielfeldrand wieder auf den Platz zurückkehren“, schreibt Öger in dem Brief an die Reisebüros. Dort wird das Comeback unterschiedlich aufgenommen: Während sich einige Reiseverkäufer in diversen Facebook-Foren noch an seine Aussagen erinnern, das Reisebüros ohne Zukunft seien, honorieren andere Ögers Fachwissen und Erfahrung.

Gerade in Letzterem sieht der Alt-Unternehmer seine Chance. „Gerade in der Reisebranche“ fehle es an persönlich geführten Unternehmen, „die auf konkrete Vorstellungen und Wünsche der Kunden vertrauensvoll eingehen“, so Öger.
Anzeige

Kommentar schreiben