Veranstalter

TUI inkludiert Corona-Versicherungsschutz

Der neue Reiseschutz "Covid Protect" ist vorerst für alle TUI-Kunden kostenfrei

Der neue Reiseschutz "Covid Protect" ist vorerst für alle TUI-Kunden kostenfrei. Foto: MarioGuti/istockphoto

Um Kunden die größtmögliche Sicherheit im Urlaub zu bieten, offeriert TUI einen neuen Covid-19-Versicherungsschutz. Der neue Reiseschutz mit dem Namen „Covid Protect“, der in Zusammenarbeit mit AXA Partners angeboten wird, ist kostenfrei für alle TUI-Gäste, die bis Ende des Jahres verreisen. Der Schutz greift nicht nur für Neubuchungen, sondern auch für Kunden, die ihren Urlaub bereits gebucht haben.

Eine 24/7-Hotline und eine App bieten medizinische Telebetreuung während des Urlaubs. Sollten ein PCR-Test, eine Heilbehandlung oder eine Quarantäne während der Ferien notwendig sein, werden die Kosten dafür größtenteils übernommen. Kein TUI-Gast müsse in ein Krankenhaus am Urlaubsort, denn auch die medizinische Rückführung nach Deutschland im Ambulanzjet in ein Krankenhaus nahe dem Wohnort wäre möglich, heißt es.

„Damit bieten wir unseren Kunden die Gewähr, dass ihnen während des Urlaubs im Regelfall keine zusätzlichen Kosten im Zusammenhang mit Covid-19 entstehen, die durch eine reguläre Reisekrankenversicherung nicht abgedeckt sind“, versichert Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung TUI Deutschland.

Damit gingen Kunden im Urlaub auf Nummer sicher, wirbt der TUI-Chef, denn man habe den größtmöglichen Schutz vor Infektionen in diesen ungewöhnlichen Zeiten. Zum einen seien neue Standards bei Hygiene, Schutz und Sicherheit sowohl an Bord der Flugzeuge als auch in den TUI-Hotels, Reisebüros und während der Ausflüge entwickelt worden. Zum anderen habe man bereits im Mai alle Reisebuchungen mit einem „Vollkasko revolutioniert“, der kostenlose Umbuchungs- und Stornomöglichkeiten einräume.

TUI empfiehlt zudem den Abschluss einer Reiserücktritts- und einer Reisekrankenversicherung. Eine Reiserücktrittsversicherung für bis zu sechs Reisende ist in allen Varianten der TUI Card enthalten. Der Versicherungsschutz der TUI Card Gold, TUI Card Titan und Airtours Card umfasst zusätzlich eine Reisekranken- und eine Reisegepäckversicherung.

Covid Protect gilt für alle Anreisen bis zum 31. Dezember 2020 (späteste Rückreise am 31. März 2021) und wird automatisch in Buchungen von TUI, Airtours, X-TUI und Fly & Mix ohne Zusatzkosten inkludiert. Weitere Informationen zur Versicherung gibt es hier.

Das Angebot von TUI ist auch deswegen interessant, da viele Versicherer aufgrund ihrer in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen festgeschriebenen Pandemie-Ausschlussklausel auch bei bestehender Auslandreise-Krankenversicherung oder Reiseabbruchversicherung die Kosten für eine Verlängerung des Urlaubs im Quarantänefall nicht übernehmen. Die Behandlungskosten vor Ort beziehungsweise der medizinisch sinnvolle Rücktransport sind in der Regel jedoch abgedeckt.

Mehr zum Thema lesen Sie im Schwerpunkt Versicherungen im kommenden E-Paper von touristik aktuell, das am 27. Juli erscheint.

 
Julia Treuherz