Destinationen

Aruba: Heiraten ohne Probleme möglich

Rita Morozow und ihr Ehemann Rensley Zijlstra, ein gebürtiger Arubaner

Rita Morozow und ihr Ehemann Rensley Zijlstra, ein gebürtiger Arubaner. Foto: privat

Sonne, Strand und blauer Himmel – die Karibik ist ein Wunschziel für viele Honeymooner. Und auch für viele Paare, die im Ausland heiraten möchten. Eine Insel, auf der dies problemlos möglich ist, ist Aruba. Rita Morozow, die viele Jahre das Fremdenverkehrsamt des Inselstaates in Deutschland leitete, lebt seit über zehn Jahren auf ihrer Lieblingsinsel. Vor Ort hat sie sich mit einem Hochzeitsservice selbständig gemacht.

Auch Kreuzfahrtgäste können heiraten

Den Bund für Leben können auf Aruba sowohl die Gäste schließen, die ihre Ferien auf der Insel verbringen, als auch die, die nur kurz mit dem Kreuzfahrtschiff anlegen. Kreuzfahrtgäste müssen die für die Hochzeit notwendigen Papiere so schicken, dass sie mindestens 16 Werktage vor dem Tag der Tage vor Ort sind. Denn Rita Morozow muss sie selbst zum Standesamt bringen. Mit Feriengästen trifft sie sich persönlich spätestens zwei Tage vor dem Hochzeitstermin.

Während die Trauung auf dem Standesamt auf Englisch stattfindet, ist die anschließende Zeremonie am Strand, die mit einem Brautweg geschmückt wird, auf Deutsch.

Reisebüros erhalten auf die Buchung der verschiedenen Hochzeitspakete zehn Prozent Provision. Mehr über die Pakete und die Formalien lesen Sie im Karibik- und Lateinamerika-Schwerpunkt in der neuen Ausgabe von touristik aktuell, die auch als E-Paper erhältlich ist.