Hotels

Mandarin Oriental: Erstes Hotel in Südamerika

Die Mandarin Oriental Hotel Group managt ab August ihr erstes Haus in Südamerika. Der Neuzugang in Santiago de Chile erhält zunächst den Namen „Hotel Santiago“ und firmiert nach dem Umbau – voraussichtlich ab August 2018 – als „Mandarin Oriental Santiago“.

Neben der zentralen Lage im Geschäfts- und Freizeitviertel Las Condes mit Luxuskaufhäusern, Restaurants, Museen und Theatern bewirbt Mandarin Oriental das 310-Zimmer-Hotel mit „bester Aussicht auf die Stadt und die Anden“, großem Schwimmbecken und Gartenanlage. Die derzeit fünf Restaurants und Bars, das Spa und das Fitnesscenter sollen in einer zweiten Umbauphase Ende nächsten Jahres umgebaut werden.