Hotels

Ikos stösst nach Spanien vor

Als erste griechische Hotelgruppe stösst Ikos auf den europäischen Markt vor: Die Gruppe, die erst vor drei Jahren gelauncht wurde, hat das Hotel Costa del Sol Princess im andalusischen Ferienort Estepona gekauft und baut es für 150 Millionen Euro in das Ikos Andalusia um.

Das Hotel mit mehr als 400 Zimmern, die sich auf sieben Gebäude verteilen, sowie acht Restaurants und einer großzügigen Pool-Fläche soll 2020 eröffnen.

Kommentar schreiben