Hotels

Hyatt: Byblos eröffnet als La Zambra

Das La Zambra an der Costa del Sol bietet insgesamt 197 Zimmer und Suiten

Das La Zambra an der Costa del Sol bietet insgesamt 197 Zimmer und Suiten. Foto: Hyatt

In Malaga an der Costa del Sol hat das legendäre Byblos-Hotel nun als La Zambra und Teil der The Unbound Collection by Hyatt neu eröffnet. Das Haus, das nach Angaben des neuen Betreibers im 20. Jahrhundert wie wenig andere Häuser für Prominenz und Genuss stand, wurde umgestaltet und bietet nun insgesamt 197 Zimmer und Suiten. Diese seien allesamt einzigartig, betont Hyatt – zum Interieur gehören handgemachte Wandteppiche, maßgefertigte Waschbecken sowie individuelle Lampenschirme und Keramikvasen.

Besonders exklusiv ist das 345 Quadratmeter große Penthouse La Zambra mit privatem Pool, Pergola, Entspannungsbereich und sogar einem eigenen Weinkeller. Die Tower Junior Suite bietet einen 360-Grad-Panoramablick mit zwei Terrassen.

Zu den öffentlichen Bereichen der Hotelanlage gehören unter anderem vier Restaurants, ein Spa, ein Fitnessbereich, zwei Tennisplätze, ein Paddle-Platz sowie zwei Außenpools. Zudem haben Gäste Zugang zu den Stränden und zu zwei „Spitzen-Golfplätzen“, wie Hyatt mitteilt.

Das La Zambra liegt eingebettet in die Berge von Mijas und nur knapp drei Kilometer von der Küste und 20 Minuten vom Flughafen Malaga entfernt.