Kreuzfahrten

IG River Cruise: Lobby-Tour mit Reedereien

Die IG River Cruise will in einigen hochfrequentierten deutschen Häfen für mehr Akzeptanz von Flusskreuzfahrtschiffen werben. Der Branchenverband plant hierzu eine Image-Tour im November mit den voraussichtlichen Stationen Nürnberg, Regensburg und Passau, wie Vizepräsident Alexander Nothegger ankündigt. Dabei stünden Themen wie Overtourism, Schadstoffemissionen und Arbeitsbedingungen von Crews auf der Agenda. „Außerdem wollen wir aufzeigen, dass auch Kreuzfahrt-Touristen durchaus einen Beitrag zur lokalen Wirtschaft leisten“, so Nothegger.

Kommentare (2)

  • Andreas
    am 07.08.2019
    Es muss wohl Regensburg heißen, nicht Augsburg...
  • Redaktion
    am 07.08.2019
    Vielen Dank für Ihren Hinweis! Richtig ist natürlich Regensburg. Wir haben dies entsprechend korrigiert.

Kommentar schreiben