Kreuzfahrten

Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die französische Luxuskreuzfahrtreederei Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises, Spezialist für Schiffsreisen zu exotischen Häfen in Tahiti, Französisch-Polynesien, Fidschi und im Südpazifik. Somit könnten Ponant-Gäste „aus einer noch größeren Palette an beliebten Destinationen wählen, die wortwörtlich am Ende der Welt sind“, erläutert Ponant-Gründer und -Geschäftsführer Jean-Emmanuel Sauvée. Paul Gauguin Cruises betreibt nur ein Schiff: die Paul Gauguin mit einer Kapazität von 332 Passagieren.

 
Anzeige

Kommentar schreiben