Kreuzfahrten

Cunard: Weltreisen 2024 vor Buchungsstart

Die Queen Elizabeth kreuzt 2023/2024 unter anderem ab Tokio

Die Queen Elizabeth kreuzt 2023/2024 unter anderem ab Tokio. Foto. ck

Seit vergangener Woche sind die Premierenreisen des 2024 in Dienst gehenden Cunard-Schiffes Queen Anne buchbar, am 25. Mai folgt der Verkaufsstart für die Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth, wie Cunard nun mitteilt. Damit ist dann das gesamte Reiseprogramm für den Zeitraum von November 2023 bis Mai 2024 buchbar.

Im Fokus stehen die Weltreisen. Gäste, die für 2023 keine Kabine für die laut Reederei fast restlos ausgebuchten Jubiläums-Weltreisen der Queen Victoria und Queen Mary 2 bekommen haben, können dies für 2024 nachholen.

Am 9. Januar 2024 bricht die Queen Victoria zu einer Weltumrundung ab Hamburg auf, wohin sie am 30. April 2024 zurückkehrt. Bei ihrem ersten Stopp in Southampton trifft sie auf die Queen Mary 2 und die Queen Anne. Von England aus geht es für die Victoria nach Nordamerika, durch den Panamakanal, nach Australien, Asien sowie Südafrika.

Transfer-Kreuzfahrten zwischen Hamburg und Southampton

Auch die Queen Mary 2 geht ab 11. Januar 2024 wieder auf Weltreise und nimmt von Southampton aus unter anderem Kurs auf Südafrika, Australien sowie Asien. Die 108-Nächte-Reise endet am 28. April 2024 in Southampton. Die An- und Abreise bietet Cunard an Bord der Queen Victoria an. Beide Weltreisen leitet die Reederei mit einem exklusiven Gala-Abend am 8. Januar 2024 in einem Hamburger Luxushotel ein.

Die Queen Elizabeth kreuzt im Winter 2023/2024 ab/bis Tokio sowie rund um Australien und Neuseeland.

Für Buchungen bis zum 28. Februar 2023 gilt eine Frühbucherermäßigung von bis zu 15 Prozent auf den Premium-Preis, die nach Buchungsauslastung gesteuert wird. Mitglieder des Cunard World Club erhalten bis zu dieser Frist zusätzlich ein doppeltes Premium-Bordguthaben für Reisen ab sieben Nächten.