Veranstalter

Ameropa feilt weiter am Katalogkonzept

Neu im Ameropa-Programm: das Alpenhotel Kindl im Stubaital

Neu im Ameropa-Programm: das Alpenhotel Kindl im Stubaital. Foto: Ameropa

Bereits zum zweiten Mal fasst Ameropa das Angebot für Deutschland und Europa im Katalog „Urlaub ganz nah“ zusammen. Neu ist hingegen die Broschüre „Genuss und Wellness“, in der Kurzurlaube mit Verwöhnprogramm inklusive Geschmackserlebnis gebündelt sind. Beide Kataloge gelten bis Oktober 2019.

Im Katalog „Urlaub ganz nah“ hat der Veranstalter das Angebot um 70 auf rund 400 Hotels aufgestockt. Sie befinden sich in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Polen und Österreich. Erstmals vertreten ist etwa Kronasar – The Museum-Hotel im Europa-Park, das im Frühjahr 2019 eröffnet. Zwei Hotels im Phantasialand sowie das Gardaland Magic Hotel in Italien ergänzen das Portfolio.

„Das Programm wird gut angenommen“, freut sich Andreas Zahn, Bereichsleiter Touristik. Positiv mache sich auch bemerkbar, dass viele Hotels vor allem in Österreich auch im Winter buchbar und daher besonders für Skifahrer interessant seien. Insgesamt erwartet Zahn ein Buchungsplus von zwei bis drei Prozent. Über das Portfolio im gedruckten Katalog hinaus sind europaweit über 30.000 Hotels aller Preisklassen zu tagesaktuellen Preisen buchbar.

„Wellness ist als monothematisches Thema nicht mehr so spannend“, erklärt Zahn die Zusammenlegung der Katalog „Wellness „ und „Wein und Genuss“. Außerdem gebe es eine große Überschneidung der Angebote in den beiden Bereichen. Der erstmals veröffentlichte Katalog „Genuss und Wellness“ sei deshalb eine Art „Best-of“. Die angebotenen Häuser in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden und Österreich sind mit Symbolen für Wellness, Weingenuss und Kulinarik gekennzeichnet. Zusätzlich sind Radreisen zwischen Ostsee und Bodensee sowie in den Niederlanden und Radkreuzfahrten auf der Donau buchbar.

Anzeige

Kommentar schreiben