Veranstalter

Airtours legt zum Winter zu

Neu bei Airtours: das Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi auf den Malediven

Neu bei Airtours: das Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi auf den Malediven. Foto: Airtours

Veranstalter Airtours erwartet für die kommende Wintersaison ein signifikantes Wachstum, insbesondere auf der Fernstrecke. „Die Buchungseingänge liegen schon jetzt deutlich über Vorjahr“, so Steffen Boehnke, Chef der TUI-Luxusmarke. Am gefragtesten seien hochwertige Zimmerkategorien, Suiten und Villen.

Airtours hat das Angebot nach eigenen Angaben noch einmal deutlich erweitert. Kunden können aus weltweit über 4.500 Luxushotels und 37 Luxuskreuzfahrtschiffen mit mehr als 1.000 Routen wählen. Neu im Programm sind beispielsweise das Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi auf den Malediven mit drei Privatinseln und eigenem Riff, die Hyatt-Häuser Ziva und Zilara Cap Cana in der Dominikanischen Republik, das Fairmont Abu Dhabi Marina im Persischen Golf sowie in Südtirol das Familien-Resort Feuerstein Nature Family.

Premiere im Privatreisen-Programm haben unter anderem die einwöchige Rundreise „Six Senses Bhutan“ sowie in Ruanda die laut Veranstalter spektakuläre Singita Kwitonda Lodge, die als Ausgangspunkt für Gorilla-Treks im Volcanoes-Nationalpark dient.
 

Kommentar schreiben