Veranstalter

Ameropa: Neuzugänge bei Bahn-Erlebnisreisen

In Porto startet eine neue Luxuszugreise im Presidential Train durch das Dourotal

In Porto startet eine neue Luxuszugreise im Presidential Train durch das Dourotal. Foto: Laura Rinke/pixabay

Auf insgesamt 140 Seiten stellt der Bad Homburger Veranstalter Ameropa sein Portfolio an Bahn-Erlebnisreisen für die Saison 2019/2020 vor. Einzelne Termine sind bereits für 2021 verfügbar. Es ist der erste Jahreskatalog, der sich im neuen Design des Anfang 2019 umgesetzten Marken-Relaunchs präsentiert.

Erstmals dabei sind Angebote für die Länder Portugal, Chile, Südkorea, Malaysia, Georgien, Aserbaidschan, Tunesien sowie die baltischen Staaten. Die Palette umfasst Sonder-, Luxus- und Nostalgiezüge, Linienzüge, kombinierte Bahn- und Schiffsreisen sowie Bahn-Wandern. Es sind sowohl geführte als auch individuelle Reisen möglich.

Neu ist beispielsweise eine viertägige Luxuszugreise mit dem Presidential Train durch das obere Dourotal in Portugal. Nach einer privaten Stadtrundfahrt in einer Mercedes-Limousine durch Porto startet die Fahrt in dem historischen Zug, der bis Anfang der 70er Jahre vom Präsidenten als Transportmittel genutzt wurde. Weitere Programmpunkte sind ein Gourmet-Mittagessen an Bord des Zuges sowie die Besichtigung eines Weinguts mit Portwein-Probe.

Der Ameropa-Katalog „Bahn-Erlebnisreisen weltweit“ kann unter www.ameropa.de/kataloge eingesehen und heruntergeladen werden.

 

Kommentar schreiben