Veranstalter

FTI: „Besser-geht’s-nicht“-Kampagne verlängert

Die aktuelle Buchungsaktion gilt auch für die Kanaren. Foto: FTI / Gettyimages

Die aktuelle Buchungsaktion gilt auch für die Kanaren. Foto: FTI / Gettyimages

Die FTI Group verlängert ihre Buchungsaktion „Besser-geht’s-nicht“ für die Marken FTI Touristik und Big Xtra bis zum 30. November. Bei Buchung einer Reise bis zu diesem Stichtag für den Zeitraum 30. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2021 gewährt der Veranstalter kostenloses Stornieren bis 14 Tage vor Reisebeginn, eine Bestpreisgarantie, sowie die Kostenrückerstattung im Stornofall innerhalb von zwei Wochen. Ausgenommen sind Datamix-, Linienflug- und Kreuzfahrtbuchungen.

Auch für bestehende Buchungen mit Abreise bis 30. November 2020 erweitert die FTI Group ihre Umbuchungsaktion: Gäste können ihren Urlaub kostenlos auf einen späteren Termin verschieben, wobei als spätestes Rückreisedatum der 31. Oktober 2021 gewählt werden kann.

Die Auswahl der Urlaubsziele schränkt der Veranstalter aufgrund der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie bewusst nicht ein. Man orientiere sich dabei aber stets an den Einschätzungen der Bundesregierung, heißt es. Klassische Winterdestinationen, für die aktuell keine Reisewarnungen vorliegen, sind im Rahmen der Aktion buchbar, beispielsweise die Kanaren.