Veranstalter

Gebeco: Privatreisen in Europa

Das Kolosseum werden die Gäste der neuen Gebeco-Reise „Rom mit Herz“ sehen

Das Kolosseum werden die Gäste der neuen Gebeco-Reise „Rom mit Herz“ sehen. Foto: ann_designs/www.pixabay.de

Erstmals bietet Gebeco auch Privatreisen innerhalb Europas an, 25 Programme stehen zur Wahl. Die Touren starten ab zwei Personen, insgesamt dürfen es bis zu neun Reisende sein. Die Angebote sind ab sofort buchbar, erste Abreisen sind ab März möglich. „Unsere Privatreisen sind keine Gruppenreisen im klassischen Sinne, auch wenn unsere Gäste durchaus zu neunt eine Privatreise starten können“, erklärt Geschäftsführer Michael Knapp. 

Die Privatreisen finden in bestimmten Saisonzeiträumen statt, so dass die Gäste ihren konkreten Abreise-Zeitpunkt selbst bestimmen können. Auch bei der Programmgestaltung vor Ort bieten sich mehr Möglichkeiten der Individualisierung. 

„Trotz aller Exklusivität und Individualität sind Privattouren Pauschalreisen und damit aktuell die sicherste Art zu verreisen“, wirbt Knapp. Es gelten die flexiblen Gebeco-Umbuchungsbedingungen, der Zusatzschutz Covid-Protect und das veranstaltereigene Hygienekonzept. 

Bislang hatte Gebeco Privatreisen primär außerhalb Europas angeboten. Da die Nachfrage für Europa-Reisen stark gestiegen sei, habe man sich entschlossen, das Konzept auch auf dem hiesigen Kontinent anzubieten, erläutert der Geschäftsführer.