Veranstalter

Alltours: Mit 120 Reiseverkäufern nach Korfu

Gruppenfoto vor toller Kulisse: Die Teilnehmer des Famtrips auf Korfu. Foto: Alltours

Gruppenfoto vor toller Kulisse: Die Teilnehmer des Famtrips auf Korfu. Foto: Alltours

Insgesamt 120 Reiseprofis haben am vergangenen Wochenende mit Alltours die griechische Ägäisinsel Korfu kennengelernt. Das Programm der Inforeise war knackig: Am frühen Samstagmorgen ging es mit Condor in den Süden, am Sonntagabend landete die Gruppe wieder in Düsseldorf.

Neben den Schönheiten Korfus erlebten sie vor Ort eine Programmvorstellung des Veranstalters sowie diverse Hotels, darunter das Allsun Mayor Pelekas Monastery. Das Fünf-Sterne-Haus an der Westküste Korfus ergänzt seit Sommer 2020 das Portfolio der Hotelkette. Es ist das erste Franchise-Haus der Allsun-Kette.

Dass Alltours-Chef Willi Verhuven das Franchise-Model ausgerechnet mit einem Mayor-Hotel startet, ist kein Zufall: Mit der Kette besteht eine lange Partnerschaft. So gehören auch das Mayor Capo di Corfu im Süden, das Mayor La Grotta Verde in der Bucht Agios Gordios und das an der Bucht von Caritsa in Korfu Stadt gelegene Mayor Mon Repos Palace zum Korfu-Programm von Alltours. Weitere große Ketten im Portfolio sind unter anderem Grecotel, Ikos und Marbella.

Alltours mit 80 Hotels auf Korfu

Übernachtet wurde in unterschiedlichen Hotels, mit dabei waren folgende Häuser: Daphila Bay, Elea Beach, Grecotel Imperial, Corfu Holiday Palace, Delfinia Hotel, Aeolos Beach und Rodostamo. Sie gehören zum Alltours-Portfolio von insgesamt 80 Hotels auf Korfu, davon acht exklusiv und in Top-Lage. Die Bandbreite reiche von kleinen, familiär geführten Boutique-Hotels wie dem Serena in Moraitika „über traumhaft in idyllischen Sandbuchten gelegenen Anlagen bis hin zu Luxus-Resorts wie dem 2021 neu eröffneten The Olivar Suites inmitten eines Olivenhains“, heißt es bei Alltours.

Beliebt bei den Gästen seien zudem Apartment- und Studioanlagen wie das Corfu Pelagos in Moraitika, das direkt am Strand gelegene Hotel Kalamaki oder das Alexis in Acharavi.

Reisebüros ziehen positive Bilanz

So anstrengend die Kurzreise auch war, so dankbar zeigten sich die Teilnehmer. „Ich bin seit 23 Jahren absoluter Korfu-Liebhaber und immer wieder von der griechischen Gastfreundschaft begeistert. Diese Info war für mich eine super Gelegenheit, auch Hotels kennen zu lernen, die ich bislang noch nicht kannte“, berichtet Frank Drochtert vom Reisebüro am Stadtgarten in Herne.

Flo Yavuz von G & S Touristic in Datteln ergänzt: „Ich nutze soziale Medien wie Instagram sehr stark als Werbeplattform. Diese Inforeise war eine perfekte Gelegenheit, über das Wochenende tolle Hotels und eine außergewöhnliche, griechische Insel kennen zu lernen, live zu berichten und die Kunden zu inspirieren. Die ersten Kundenanfragen sind schon da.“

Zum Alltours-Famtrip hat touristik aktuell auch eine Bildergalerie zusammengestellt.