Veranstalter

Lernidee: Bahnreisen in der Schweiz ausgebaut

Lernidee hat Bahnreisen in der Schweiz, hier der Glacier Express, weiter ausgebaut

Lernidee hat Bahnreisen in der Schweiz, hier der Glacier Express, weiter ausgebaut. Foto: Glacier Express

Anfang des Jahres hatte Lernidee Erlebnisreisen das Online-Portal Bahnurlaub.de sowie das Veranstaltergeschäft für Bahnreisen in die Schweiz vom City Reisebüro Udo Hell übernommen. Nun zieht der Berliner Reiseveranstalter eine positive Bilanz.

„Dass wir bereits nach so kurzer Zeit so positiv auf die Übernahme blicken können, macht uns sehr froh“, sagt Geschäftsführer Nurlan Mukash. Das Team von Bahnurlaub.de habe man schnell in die Strukturen und Prozesse von Lernidee integrieren können. Zugleich sei ist die Nachfrage nach näheren Zielgebieten und nach Zugreisen gestiegen. „Bei der größten Auswahl an Bahnreisen durch die Schweiz, die wir nun bieten, also eine echte Win-Win-Situation“, so Mukash.

Höhere Kontingente, neue Produkte

Um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden, hat der Bahnreiseanbieter Kontingente und die Zahl der Reisetermine in der Schweiz erhöht sowie neue Produkte und Programme aufgelegt. So gibt es für die achttägige Tour „Glacier- & Bernina-Express – erstklassig & legendär“ zusätzliche Gruppentermine. Neu ist außerdem die „Excellence Class“ im Glacier Express, die man auf einer dreitägigen Tour ab/bis St. Moritz genießen kann.

Auch das jährlich neu aufgelegte Programm „Eine spektakuläre Reise durch die Schweiz“, das verschiedene Züge und Strecken durch das Bahnland kombiniert, wurde ausgebaut. Geht es vom 24. bis 31. August und 5. bis 12 September 2022 mit elf verschiedenen Zügen sowie Postauto und Schiff quer durch die Schweiz, kommen im nächsten Jahr 13 Züge zum Einsatz.

Weitere Reisen, Informationen und Termine findet man im Lernidee-Katalog „Die Schweiz per Zug entdecken“.