Verkehr

Lufthansa: 99 Prozent der Ferienflüge finden statt

Lufthansa rechnet damit, dass die meisten Ferienflüge stattfindenLufthansa rechnet damit, dass die meisten Ferienflüge stattfinden

Lufthansa rechnet damit, dass die meisten Ferienflüge stattfinden. Foto: Bradley Caslin/iStockphoto

Trotz der großen Probleme im Flugbetrieb, die durch den jüngsten Streik noch verschlimmert wurden, rechnet Lufthansa nur mit wenigen Streichungen bei Urlaubsflügen. „In diesem Sommer können 99 Prozent aller Lufthansa-Group-Ferienflüge und 95 Prozent des gesamten Flugprogramms stattfinden“, so Stefan Kreuzpaintner, Leiter des Drehkreuzes München, in einem Interview mit der Augsburger Allgemeinen.

„Alle Partner wissen, dass sie jetzt alles für einen stabilen Flugverkehr tun müssen. Jede Flugstreichung ist eine zu viel für unsere Gäste“, betont der Lufthansa-Manager. Mit den aktuellen Flugplananpassungen werde aber Stabilität geschaffen. „Insgesamt werden weniger als fünf Prozent unserer Fluggäste von Umbuchungen betroffen sein.“

Wegen Personalmangels bei den Airlines und Airports streicht der Lufthansa-Konzern in diesem Sommer insgesamt mehrere tausend Verbindungen, um den Flugplan zu stabilisieren. Betroffen sind vor allem innerdeutsche Flüge, bei denen Passagiere auf die Bahn ausweichen können, sowie Strecken zu nahen europäischen Destinationen. Flüge zu Urlaubszielen sollen dagegen möglichst außen vor bleiben.