Kreuzfahrten

Bosys: Neues Kreuzfahrt-Tool

Der IT-Dienstleister Bosys bietet ein neues Zusatzmodul für den Verkauf von Kreuzfahrten an. „Bosys Cruise“ wurde bereits von Pilot-Reisebüros getestet und steht nun allen Nutzern des Bosys-Mid-Office-Systems zur Verfügung.

Eine Datenbank liefere ihnen mit Hilfe eines integrierten Kreuzfahrten-Kalenders leicht abrufbare und übersichtlich dargestellte Informationen über Reedereien, Schiffe, Reisetermine, Fahrtgebiete, Häfen und Ferienzeiten, erklärt Bosys. Spezielle Workflows einzelner Reedereien bieten darüber hinausgehende Informationen, etwa der Zugang zum Aida-Expinet. Schnittstellen gibt es außerdem zu TUI Cruises und Arosa.

Alle Angebote von Bosys Cruise können per Mausklick in das im Mid-Office vorhandene Angebot übergeben werden. Dort erfolgt dann die Analyse zur Pauschalreiserichtlinie und die automatisierte Aufbereitung aller wichtigen Detaildaten. Manuelle Doppeleingaben entfallen. Dies gelte auch für Buchungen und Änderungen, die über das jeweils präferierte Buchungssystem vorgenommen werden, heißt es.

Bosys Cruise konzentriert sich nach eigenen Angaben auf die gefragtesten Kreuzfahrtanbieter, kann aber bei Bedarf durch die Einbindung von Partnersystemen wie zum Beispiel Cruise Compass erweitert werden. Zum Start dabei sind neben Aida, TUI Cruises und Arosa auch MSC, Norwegian Cruise Line, Phoenix Reisen, Nicko Cruises und FTI Cruises.

Als einer der ersten Kunden nutzt RTK ab dieser Woche Bosys Cruise.

x (x)