Kreuzfahrten

Aida: Pilotprojekt an Bord der Perla

Die Aida Perla wird ab 2020 auch mit Batterie betrieben, was die Schiffsemissionen weiter reduzieren soll

Die Aida Perla wird ab 2020 auch mit Batterie betrieben, was die Schiffsemissionen weiter reduzieren soll. Foto: Aida Cruises

Die Aida Perla wird 2020 als erstes Schiff mit Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet. Dadurch werde der Verbrauch von fossilem Treibstoff weiter gesenkt und die Effizienz des Schiffsbetriebes deutlich erhöht, so die Reederei. Aida-Präsident Felix Eichhorn bezeichnet die technologische Neuerung als „einen weiteren wichtigen praktischen Schritt, den wir in Richtung eines emissionsneutralen Schiffsbetriebs gehen“.

Neben dem reinen Batteriebetrieb könnten die Systeme über einen längeren Zeitraum hinweg, etwa während der Hafenliegezeit oder bei verschiedenen Schiffsmanövern, zugeschaltet werden, um emissionsfreie Energie zur Verfügung zu stellen, erklärt Aida. Die Aufladung erfolge mit Landstrom oder während des Schiffsbetriebes auf See.

Die Erkenntnisse aus dem Pilotbetrieb an Bord der Perla sollen auch in die Nutzung von Batteriesystemen auf weiteren Schiffen von Aida und auch von Costa einfließen, heißt es.

Anzeige

Kommentar schreiben