Reisevertrieb

Coop.east: ITB-Offerte für russischsprachige Reisebüros

Leitet PUL Express: Antonina Syromyatnikova. Foto: TSS

Leitet PUL Express: Antonina Syromyatnikova. Foto: TSS

Die 2014 gegründete Kooperation für russischsprachige Reisebüros in Deutschland und Europa lädt zu Informationstagen auf die ITB nach Berlin ein. Hintergrund ist die große Resonanz auf die gemeinsame Initiative der Dresdner TSS-Kooperation und des Veranstalters und Flug-Consolidators PUL Express.

Beide Partner haben für 2020 das Sortiment an Leistungsträgern und Dienstleistungen für russischsprachige Reisebüros weiter ausgebaut. Dazu gehören unter anderem Websites mit Buchungsmöglichkeiten für 120 Veranstalter in russischer Sprache, Zugang zu Inforeisen und Roadshows sowie Technikpakete, die jedes Büro individuell nach seinen Bedürfnissen wählen kann. 

„Wir sind mit Coop.east absoluter Marktführer und Taktgeber, wenn es um die Interessen und wirtschaftlichen Parameter russischspracher Reisebüros in Deutschland und Europa geht. Das werden wir 2020 weiter ausbauen“, sagt TSS-Gründer und Geschäftsführer Manuel Molina.

Die Mitgliedschaft in der Kooperation ist kostenfrei und nicht an ein Beteiligungsmodell gebundenen. „Unsere Partner sollen unabhängig und frei agieren und haben vollen Zugriff auf alle Leistungen einer Kooperation“, betont PUL Express-Chefin Antonina Syromyatnikova. 

Detaillierte Infos inklusive „Begrüßungsbonus“ gibt es während der ITB an den Stand der TSS-Reisebüro-Kooperation (Halle 25/Stand 176) sowie bei PUL Express (Halle 3.1.B/Stand 617).