Reisevertrieb

Feuer und Eis öffnet sich für Reisebüro-Vertrieb

Feuer und Eis bietet auch Alpenüberquerungen an

Feuer und Eis bietet auch Alpenüberquerungen an. Foto: IndiraFoto/pixabay

Der Veranstalter für individuelle Spezialreisen Feuer und Eis Touristik aus Rottach-Egern am Tegernsee setzt auf die Kooperation mit Reisebüros. Wie diese aussehen wird, stellt Geschäftsführer Wolfgang Sareiter Reiseprofis in einem Webinar am Mittwoch, 20. Mai, vor. Auch die Produktpalette wird präsentiert. Reisebüros erhalten für die Vermittlung 13 Prozent Provision auf den Grundreisepreis.

Feuer und Eis Touristik bietet weltweit Aktivreisen an ­­­- von individuellen und geführten Alpen-Überquerungen über Sport- und Gesundheitsreisen in Europa sowie Mietwagen-Rundreisen in Island, Nordamerika und dem südlichen Afrika.

Da im Zuge der Corona-Krise im Sommer vor allem die Nachfrage nach Angeboten in Deutschland und im Alpen-Raum gestiegen sei, öffne man sich nun für den Vertrieb über den Counter, heißt es. „Wir verfügen über viele Garantie-Unterkünfte in Bayern und im Alpenraum“, sagt Sareiter. „Deshalb möchten wir Reisebüros die Gelegenheit bieten, Geld mit Reisen zu verdienen, die nicht ins Ausland gehen.“

Webinar am 20. Mai

Die Präsentation der Feuer und Eis-Touristik wird am 20. Mai ab 10.30 Uhr live auf der Webinar-Plattform Zoom gestreamt, organisiert wird das Webinar von  Tourismuszukunft Touristik. Für eine Teilnahme können sich Reiseprofis und Interessierte direkt hier auf Zoom registrieren.